Presseberichte 2013

Quellen: WAN (Waldecker Nachrichten), WLZ (Waldeckische Landeszeitung), HNA (Waldeckische Allgemeine),
WAZ (Waldecker Anzeiger), KBA (Korbacher Anzeiger), GJ (Gäste Journal)



Jahresabschluss mit Trainingslauf

Am Dienstag, 31. Dezember 2013, findet der traditionelle „Silvester-Trainingslauf“ der Triathlon- und Leichtathletikabteilung des TSV Eintracht Waldeck statt. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr bei Familie Kontner im Sonnenweg 9 in Höringhausen. Je nach Trainingszustand und Interesse genießen wir den letzten Nachmittag im Jahr beim Spazierengehen, Walken oder Laufen. Anschließend werden die verloren gegangenen Kräfte bei Familie Kontner mit Glühwein, Kaffee und Kuchen wieder aufgefrischt (bitte Kuchen und Plätzchen mitbringen). Das Triathlon-Team-Waldeck wünscht allen aktiven und passiven Mitgliedern sowie allen Triathlonfreunden und Sponsoren ein friedliches Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

WAN vom 20.12.2013


WLZ vom 13.12.2013


HNA vom 13.12.2013


Präsentkorb zum 100-jährigen Firmenjubiläum

Die Waldecker Triathleten überraschten die Familie Dietz vom Waldecker „Kleinen Warenhaus“ mit einem Präsentkorb anlässlich ihres Firmenjubiläums.
Friedrich Dietz gründete die Firma am 01. Juli 1913 in Edertal-Mehlen. Der Sohn des Firmen-gründers, Wilhelm Dietz, übernahm 1951 die Firma und eröffnete im Jahr 1953 eine Filiale in Waldeck. Seit 1972 befindet sich das Kleine Warenhaus am jetzigen Standort. Das Geschäft wird seit 1987 von dem Enkel Jochen Dietz erfolgreich weitergeführt. Jedes Jahr besorgt das Warenhaus zuverlässig für den Waldecker Triathlon alles was die Organisatoren benötigen. Auch im nächsten Jahr wird es wieder so sein. Die Vorbereitungen für den 31. Waldecker Edersee-Triathlon am 28. Juni 2014 haben schon begonnen und die Bestellung ist bereits in Arbeit. Der Vorstand der Triathlonabteilung wünscht dem Ehepaar Jochen und Christa Dietz für die Zukunft ihres Betriebes alles Gute.

Bild: Abteilungsleiter Gerd Kontner überreicht Jochen Dietz und Christa Dietz einen Präsentkorb zum Firmenjubiläum

WAN vom 13.12.2013


Abschluss des 20. Waldeck-Frankenberger Laufcups

Die 20. Waldeck-Frankenberger-Laufcup-Saison fand am 26.10.2013 mit der Siegerehrung in Gellershausen ihren Abschluss. Die Abschlussveranstaltung wurde gemeinsam von den erfolgreichen Laufcup-Organisatoren des TSV Gellershausen und des TSV Hemfurth vorbereitet und durchgeführt.
Das Laufteam der Triathlonabteilung im TSV Eintracht Waldeck konnte in diesem Jahr nur mit 3 Läufern die Laufcup-Saison erfolgreich abschließen. Zwei erste Plätze und ein zweiter Platz waren das Resultat. Auf der Kurzstrecke wurden 15 Volksläufe angeboten. Um in die Wertung zu kommen, war für die Erwachsenen die erfolgreiche Teilnahme an mindestens 7 Veranstaltungen notwendig, den Jugendlichen reichten 4 Läufe.
Lisa Kontner (Jugend B, W16) und Martin Geier (Jugend B, M16) siegten in ihren Altersklassen mit jeweils 4 Punkten. Gerd Kontner schaffte in der Altersklasse M 50 mit 9 Punkten den 2. Platz. Für ihre erfolgreiche Teilnahme erhielten die Sportler vom Abteilungsvorstand ein Laufshirt mit dem Vereinslogo.
Bei der Siegerehrung zum Waldeck-Frankenberger Laufcup wird jedes Jahr ein Nachwuchssportler mit dem Anneliese-Kubat-Wanderpokal und eine Nachwuchssportlerin mit dem Karl-Wittmann-Wanderpokal ausgezeichnet. Diese besondere Ehre wurde im Jahre 2013 Lisa Kontner zu teil. Seit 2001 startet Lisa Kontner im Waldeck-Frankenberger Laufcup für die Waldecker Triathleten und konnte jedes Jahr die Serie erfolgreich abschließen. Für ihr Engagement im Laufsport wurde die Nachwuchsläuferin mit dem Karl-Wittmann-Wanderpokal ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!
Der Waldeck-Frankenberger Laufcup startet am 9.3.2014 in Twiste beim 19. Twister Volkslauf in seine 21. Saison. Die weiteren Termine: 30.03.2014 Frankenberger Straßenlauf, 05.04.2014 Dodenhäuser 3-Berge-Lauf, 26.04.2014 Altenlotheimer Dorflauf, 30.04.2014 Vöhler Abendlauf, 04.05.2014 Sparkassen-Volkslauf TSV Bottendorf, 07.06.2014 Twistesee-Lauf, 09.06.2014 Volkslauf "Rund um Usseln", 21.06.2014 Gellershäuser Abendlauf, 27.06.2014 Abend-Volkslauf TSV Goddelsheim / SV Immighausen, 05.07.2014 Korbacher Altstadtlauf, 13.07.2014 Dodenauer Volkslauf, 16.08.2014 Edersee-Abendlauf TSV Hemfurth, 23.08.2014, Schmillinghäuser Volkslauf, 13.09.2014 Ederseelauf SV Herzhausen, 20.09.2014 Ederauen Volkslauf TV Bergheim, 03.10.2014 Marienhagener Ortsstraßenlauf.
Der Vorstand der Abteilung Triathlon und Leichtathletik hofft im nächsten Jahr auf eine stärkere Beteiligung bei der Waldeck-Frankenberger Laufcupserie und wünscht allen Teilnehmern eine verletzungsfreie Vorbereitung auf die neue Saison.

Bild 1: Lisa Kontner erhält von Ihrer Vorgängerin den Karl-Wittmann-Wanderpokal überreicht

Bild 2: Das erfolgreiche Waldecker Laufteam (v.l.): Lisa Kontner, Martin Geier und Gerd Kontner

WAN vom 01.11.2013


WLZ vom 29.10.2013


HNA vom 29.10.2013


Triathleten mit dem Fahrrad unterwegs

Am Samstag, dem 24. August 2013 trafen sich Mitglieder der Triathlon- und Leichtathletikabteilung zu einer Wochenendtour nach Eschwege. Am ersten Tag erkundete eine Wandergruppe Eschwege, während die Radfahrer entlang der Werra bis Bad Soden-Allendorf und zurück fuhren. Entsprechend dem Trainingszustand genossen einige Radfahrer den schönen Werra-Radweg oder legten noch Bergwertungen ein, um den Meißner-Blick zu genießen. Gleichzeitig konnte die Radgruppe in Eschwege den gerade stattfindenden „Werraman“ beobachten. Beim gemeinsamen Abendessen wurde eifrig über die Tour, die herrliche Landschaft und natürlich über den 31. Waldecker Edersee-Triathlon im nächsten Jahr, diskutiert.

Am nächsten Morgen startete die Triathlongruppe entlang der Werra in Richtung Wanfried, Treffurt undauf dem Weg entlang der Werra nach Bad Soden-Allendorf, die Burg Hanstein und die Teufelskanzel zu besichtigen. Die Bergwertung mit dem Fahrrad hatte sich gelohnt, denn Hanstein ist eine der schönsten Burgruinen Mitteldeutschlands. In 2,7 km Entfernung, hoch über dem „Hufeisen“ der Werra und dem Stockmacherdorf Lindewerra, liegt die „Teufelskanzel“. Jener sagenumwobene Sandsteinfelsen in 452 Metern Höhe, für den die Volkssage, ebenso wie für den hufeisenförmigen Werraverlauf, den Teufel als Schuldigen bezichtigt. Nach diesen schweißtreibenden Bergetappen ging es wieder talwärts zur Werra in Richtung Bad Soden-Allendorf und entlang der Werra nach Witzenhausen zurück.


Auf dem Rückweg führte uns Rolf Bremmer, der Organisator der Tour, in der Nähe von Lippoldshausen zum Werrablick und zur Kaiser-Wilhelm-Linde. Der Blick hinunter ins Werratal war wunderschön.
Beim gemeinsamen Abendessen wurde eifrig über die Tour, die herrliche Landschaft und natürlich über den 30. Waldecker Edersee-Triathlon im nächsten Jahr, diskutiert.
Am nächsten Morgen kletterten die Temperaturen noch höher. Dies hielt die Triathlongruppe jedoch nicht davon ab, auf dem Weg entlang der Werra nach Bad Soden-Allendorf, die Burg Hanstein und die Teufelskanzel zu besichtigen. Die Bergwertung mit dem Fahrrad hatte sich gelohnt, denn Hanstein ist eine der schönsten Burgruinen Mitteldeutschlands. In 2,7 km Entfernung, hoch über dem „Hufeisen“ der Werra und dem Stockmacherdorf Lindewerra, liegt die „Teufelskanzel“. Jener sagenumwobene Sandsteinfelsen in 452 Metern Höhe, für den die Volkssage, ebenso wie für den hufeisenförmigen Werraverlauf, den Teufel als Schuldigen bezichtigt. Nach diesen schweißtreibenden Bergetappen ging es wieder talwärts zur Werra in Richtung Bad Soden-Allendorf und entlang der Werra nach Witzenhausen zurück.


Die Radtour hat allen Beteiligten trotz einiger Schweißperlen sehr viel Spaß bereitet! Ein herzliches Dankeschön an Organisator Rolf Bremmer, der die Tour bestens vorbereitet hatte. Die Teilnehmer freuen sich schon alle auf die Fahrradtour im nächsten Jahr.

Bild: Das Waldecker Triathlon Team auf Radtour

WAN vom 27.09.2013


Traisathlon

Der älteste südhessische Triathlon, der Traisathlon, benannt nach dem Ort Traisa vor den Toren Darmstadts fand am 8.9.2013 zum 31. Mal statt. In Traisa gibt es keine Einzelsieger. Es gibt nur Dreiermannschaften, deren Einzelzeiten addiert werden. Dann entscheidet der Computer über die Reihenfolge: Die Mannschaft wird nämlich mit einem Faktor multipliziert, sie wird dadurch in Abhängigkeit vom Gesamtalter der Dreiermannschaft und ihrem Geschlecht relativiert, und diese Relativzeit entscheidet über die Platzierung. Seit den Anfängen des Triathlons in Mühltal-Traisa sind Sportler aus dem Waldecker Land, die damals in Darmstadt wohnten, fast regelmäßig als Dreiermannschaft unter dem Namen „Fürstentum Waldeck“ gestartet.
Daniel Hankel und Gerd Kontner vom Waldecker Triathlon Team wurden in diesem Jahr von Karl-Heinz Scholz unterstützt. Bei guten äußeren Bedingungen traf Gerd Kontner nach 1:35 Stunden im Ziel ein. Daniel Hankel bewältigte die Strecke bei seinem ersten Start in Traisa mit einer Zeit von 1:41 Stunden. Als schnellster des Trios absolvierte Karl-Heinz Scholz die Strecke in 1:33 Stunden. Insgesamt erreichte das Team mit einer Gesamtzeit von 4:49 Stunden nach jeweils 550 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen das Ziel. Es entstand eine Relativzeit von 3:55 Stunden. Von den 138 gestarteten Teams landete die Mannschaft „Fürstentum Waldeck“ damit auf dem 101. Platz.
Anschließend konnten die 7- bis 16-jährige Mädchen und Jungen Triathlonerfahrungen sam-meln. Lisa Kontner von der Abteilung Triathlon und Leichtathletik des TSV Eintracht Waldeck startete bei der weiblichen Jugend. Nach 300 m Schwimmen, 8 km Radfahren und 2000 m Laufen erreichte Sie nach 49 Minuten als 2. in der Altersklasse W 16 abgekämpft aber zufrieden das Ziel.
Das Resümee nach dem Wettkampf: Trotz der Anstrengungen wollen im nächsten Jahr alle wieder mitmachen.

Bild: Lisa Kontner, Daniel Hankel, Karl-Heinz Scholz und  Gerd Kontner im Ziel

WAN vom 13.09.2013


Fleißige Helfer in der Bahnhofstrasse

Der bepflanzte Seitenstreifen parallel zur Bahnhofstraße in Richtung Innenstadt war für viele Bürger und Gäste ein Ärgernis. Auf Anregung des Stadtverordneten Bruno Arlt wurde durch das spontane Engage-ment der Triathlonabteilung dieser Bereich wieder optisch besser ins Licht gerückt. Nach Rücksprache mit dem Ortsvorsteher Uwe Neuschäfer trafen sich am Mittwochabend Vertreter der Triathlonabteilung und freiwillige Helfer, um die wuchernden Büsche und Pflanzen zu schneiden, zu stutzen und den Grün-streifen von Unkraut zu säubern. Die Stadtverwaltung erklärte sich bereit den Strauchschnitt abzufahren.
Nach getaner Arbeit konnten sich die Helferinnen und Helfer bei kühlen Getränken erfrischen.

Vertreter der Abteilung Triathlon mit Helfern und Ortsvorsteher Uwe Neuschäfer nach getaner Arbeit

WAN vom 09.08.2013


2. Waldecker Schüler-Triathlon beim Sportfest des TSV (3)

Am Sonntag, 7. Juli 2013 veranstaltete die Abteilung Triathlon und Leichtathletik des TSV Ein-tracht Waldeck zum zweiten Mal einen Schüler-Triathlon für Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis 15 Jahren. Abteilungsleiter Gerd Kontner begrüßte die acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer um 10.00 Uhr im Strandbad. Aus dem Waldecker Raum starteten zwei Teilnehmer, der Sieger vom letzten Jahr, Arne Backhaus aus Edertal und Lars Kuswa aus Waldeck. Die anderen Teilnehmer hatten schon eine längere Anreise hinter sich. Neben Anfängern waren in diesem Jahr bereits im Triathlon erfahrene Sportler und Sportlerinnen mit dabei.
Der 1. Vorsitzende des TSV Eintracht Waldeck, Peter Bremmer, schickte pünktlich um 10.15 Uhr die jungen Triathletinnen und Triathleten mit dem Startschuss auf die 200 m lange Schwimmstrecke im Edersee. Nach dem Verlassen des Wassers wurde die Schwimmzeit ge-stoppt und die Veranstaltung unterbrochen.
Die jungen Triathletinnen und Triathleten trafen sich anschließend zur Fortsetzung des Triath-lons auf der Domäne beim Golfhaus in Waldeck. Mit einem Jagdstart ging es um 11.30 Uhr in der zeitlichen Reihenfolge des Schwimmeinlaufes auf die Radstrecke. Die 8 km lange Wende-punktstrecke mit teilweise asphaltierten Belag und befestigten Wald- und Feldwegen wurde mit Mountainbikes in Angriff genommen. Nach der Rückkehr zur Wechselzone wurde das Fahrrad abgestellt und diesmal ohne Unterbrechung die letzte Disziplin in Angriff genommen. Die 2,2 km lange Laufstrecke führte über befestigte Wald- und Feldwege und abschließenden asphaltierten Straßen in leicht hügeligem Gelände zum Ziel auf dem Waldecker Sportplatz.
Als erster erreichte Sam Becker von der SG Mittelhessen Tria (Gießen) nach 3:39 Minuten Schwimmen, 19:08 Minuten Radfahren und 10:18 Minuten Laufen mit der Endzeit von 33:05 Minuten das Ziel. Als Gesamtzweite und damit als schnellstes Mädchen kam Alina Linke vom SV Gelnhausen nach 20:18 Minuten (4:02 Minuten Schwimmen, 20:18 Minuten Radfahren und 10:22 Minuten Laufen) ins Ziel. Lars Kuswa (TSV Eintracht Waldeck) freute sich über den dritten Platz bei den Schülern A mit einer Zeit von 40:13 Minuten. Vorjahressieger Arne Backhaus (Triathlon Waldeck) musste sich diesmal bei dieser starken Konkurrenz mit einer Endzeit von 40:19 Minuten zufrieden geben. Er erreichte mit dieser Zeit den dritten Platz bei der männlichen Jugend B.
Die stellvertretende Abteilungsleiterin, Silke Backhaus, überreichte bei der anschließenden Siegerehrung dem schnellsten Schüler und der schnellsten Schülerin einen Pokal. Die drei Erstplatzierten in den Altersklassen erhielten für ihre tolle Leistung eine Gold-, Silber- oder Bronzemedaille. Außerdem erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten eine Urkunde und freuten sich über ihre Tombolagewinne, die von der Waldecker Bank und der Firma Picco & Pedalo aus Korbach gespendet wurden.
Das Orga-Team dankt der Waldecker Bank und der Firma Pedalo aus Korbach für die gespen-deten Tombolapreise.
Das Orga-Team dankt der Waldecker Feuerwehr, dem Deutschen Rote Kreuz und Herrn Hain, die für die Sicherheit und die Gesundheit der Sportlerinnen und Sportler zuständig waren sowie der Waldecker Bank und der Firma Pedalo aus Korbach für die gespendeten Tombolapreise.
Schülerinnen, Schüler, Eltern, Betreuer und Fans lobten die gelungene Veranstaltung. Alle Teilnehmer und Helfer sind sich einig: Diese Veranstaltung soll im nächsten Jahr wieder stattfinden. Der Termin steht auch schon fest: 3. Waldecker Schüler-Triathlon am 27. Juli 2014 im Rahmen des Waldecker Stadtfestes.

Die stellvertretende Abteilungsleiterin Silke Backhaus gratuliert Alina Linke vom SV Gelnhausen zum Sieg bei den Mädchen

WAN vom 12.07.2013


HNA vom 09.07.2013


WLZ vom 09.07.2013


2. Waldecker Schüler-Triathlon beim Sportfest des TSV (2)

Zum zweiten Mal bietet die Abteilung Triathlon und Leichtathletik am Sonntag, 7. Juli 2013, einen Schü-ler-Triathlon für Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis 15 Jahren an.
Um 10.00 Uhr starten die Teilnehmer auf die 200-m-Schwimmstrecke am Strandbad in Waldeck. Nach dem Verlassen des Wassers wird die Zeit gestoppt und die Veranstaltung unterbrochen. Die Schülerinnen und Schüler treffen sich zur Fortsetzung des Triathlons auf der Domäne beim Golfhaus in Waldeck. Mit einem Jagdstart geht es auf die 8 km lange Radstrecke in Richtung Nieder Werber Feld. Die Wen-depunktstrecke hat teilweise asphaltierten Belag und befestigte Wald- und Feldwege. Für die leicht hü-gelige Radstrecke wird ein Mountainbike empfohlen. Nach der Rückkehr zur Wechselzone wird das Fahrrad abgestellt und diesmal ohne Unterbrechung die letzte Disziplin in Angriff genommen. Die 2,2 km lange Laufstrecke führt über befestigte Wald- und Feldwege und abschließenden asphaltieren Straßen in leicht hügeligem Gelände zum Ziel auf dem Waldecker Sportplatz.
Zeitplan:
    ab 8.30 Uhr    Anmeldung am Strandbad Waldeck
    ab 9.00 Uhr    Abgabe der Fahrräder in der Wechselzone auf der Domäne
    10.00 Uhr     Wettkampfbesprechung
    10.15 Uhr     Schwimmstart im Edersee mit Zeitnahme, Unterbrechung und Umzug zur Wechselzone auf der Domäne
    11.30 Uhr     Jagdstart zum Radfahren auf der Domäne
    ab 12.00 Uhr     Zieleinlauf auf dem Waldecker Sportplatz
    ab 13.00 Uhr     Siegerehrung auf dem Sportplatz
Interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1998 bis 2001 können sich auf der Homepage unter www.triathlon-waldeck.de informieren und anmelden. Für Kurzentschlossene sind Anmeldungen noch am Wettkampftag ab 8.30 Uhr am Strandbad in Waldeck möglich.
Bei der Durchführung der Veranstaltung wird das Organisationsteam des Waldecker Edersee-Triathlons durch die DLRG, das Deutsche Rote Kreuz und Waldecker Feuerwehr unterstützt.

Die Teilnehmer beim 1. Waldecker Schülertriathlon im letzten Jahr vor dem Jagdstart

WAN vom 05.07.2013


2. Waldecker Schüler-Triathlon beim Sportfest des TSV (1)

Zum zweiten Mal bietet die Abteilung Triathlon und Leichtathletik am Sonntag, 7. Juli 2013, einen Schü-ler-Triathlon für Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis 15 Jahren an.

Um 10.00 Uhr starten die Teilnehmer auf die 200-m-Schwimmstrecke am Strandbad in Waldeck. Nach dem Verlassen des Wassers wird die Zeit gestoppt und die Veranstaltung unterbrochen. Die Schülerinnen und Schüler treffen sich zur Fortsetzung des Triathlons auf der Domäne beim Golfhaus in Waldeck. Mit einem Jagdstart geht es auf die 8 km lange Radstrecke in Richtung Nieder Werber Feld. Die Wen-depunktstrecke hat teilweise asphaltierten Belag und befestigte Wald- und Feldwege. Für die leicht hü-gelige Radstrecke wird ein Mountainbike empfohlen. Nach der Rückkehr zur Wechselzone wird das Fahrrad abgestellt und diesmal ohne Unterbrechung die letzte Disziplin in Angriff genommen. Die 2,2 km lange Laufstrecke führt über befestigte Wald- und Feldwege und abschließenden asphaltieren Straßen in leicht hügeligem Gelände zum Ziel auf dem Waldecker Sportplatz.
Interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1998 bis 2001 können sich auf der Homepage unter www.triathlon-waldeck.de informieren und anmelden. Für Kurzentschlossene sind Anmeldungen noch am Wettkampftag ab 8.30 Uhr am Strandbad in Waldeck möglich.
Bei der Durchführung der Veranstaltung wird das Organisationsteam des Waldecker Edersee-Triathlons durch die DLRG, das Deutsche Rote Kreuz und Waldecker Feuerwehr unterstützt.
Die Nachwuchsveranstaltung soll zu einem festen Bestandteil im Veranstaltungskalender werden.

WAN vom 28.06.2013


30. Waldecker Edersee-Triathlon

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Über 500 Triathletinnen und Triathleten aus ganz Deutschland waren für den 30. Waldecker Edersee-Triathlon am 22. Juni 2013 über die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 44 km Radfahren und 10 km Laufen) und den 13. Volkstriathlon (750 m Schwimmen, 18 km Radfahren, 5 km Laufen) gemeldet.
Nach der Eröffnung des 30. Waldecker Edersee-Triathlon beglückwünschte Jürgen Helt, der Präsident des Hessischen Triathlon Verbandes, in seinen Grußworten die Waldecker Triathleten zum 30-jährigen Veranstaltungsjubiläum und dankte dem gesamten Organisationsteam für den jahrelangen unermüdli-chen Einsatz zur Förderung der Sportart Triathlon in Hessen. Als Anerkennung für diese Leistung über-reichte er eine Jubiläumsgabe und eine Ehrentafel an den Leiter des Orga-Teams.
Pünktlich um 11.05 Uhr schickte der Abteilungsleiter Gerd Kontner die Damen der Regionalliga und der 1. Hessenliga in das 20,6°C warme Ederseewasser. Nach dem Schwimmen mussten die Sportlerinnen und Sportler über die Fußgängerbrücke zu den abgestellten Fahrrädern auf den Parkplätzen oberhalb des Strandbades laufen. Gut präparierte und gesicherte Wettkampfstrecken erwarteten die Athletinnen und Athleten. Die Radstrecke der Volkstriathleten führte über die Ederseerandstraße nach Niederwerbe, weiter nach Sachsenhausen, durch die Reiherbach, am Abzweig Netze durch die Dringe nach Waldeck. Nach der Abgabe der Fahrräder auf dem Waldecker Sportplatz ging es auf die 5 km Wendepunktstrecke an der Domäne vorbei in Richtung Flugplatz und zurück durch die Stadt zum Ziel auf dem Sportplatz.
Als Erster erreichte David Trenk (Tri-flow Bad Endbach) nach 1:03:27 Stunden das Ziel vor Sebastian Schier (Triathlon Team Braunschweig) in 1:04:20 Stunden und Jonathan Trenk (Tri-flow Bad Endbach) in 1:07:00 Stunden. Bei den Frauen gewann Anna Schloß von der TSG Maxdorf mit einer Endzeit von 1:11:16 Stunden. Zweite wurde Susann Blatt (Software AG Team DSW Darmstadt) in 1:11:23 Stunden vor Julia Ertmer (TV Bad Orb) in 1:11:41 Stunden. Das schnellste Staffelteam „Süd-Trio“ aus Freiburg mit der ehemaligen Seriensiegerin auf der Volksdistanz, Clara Kramer (ehemals Bitter), Oliver Kramer und Andreas Mergler erreichte das Ziel nach 1: 08:23 Stunden. Bei den Männerstaffeln schafften die Vorjahresdritten „Lehm & Farbe“ mit Ralph Krombach, Anton Henrich und Miro Henrich diesmal mit der Endzeit von 1:19:06 Stunden den Sieg. Zwei Starter aus der Triathlonabteilung des TSV Eintracht Wal-deck waren ebenfalls am Start: Christian Bremmer kam nach 2:58:24 Stunden (Platz 8 TM 30) vor sei-nem Teamkameraden Sven Thomsen ins 3:23:12 Stunden (Platz 15 TM 30) ins Ziel. Herzlichen Glück-wunsch!
Auf der Kurzdistanz kämpften die Triathletinnen und Triathleten um Punkte für die Regionalliga, die 1. und 2. Hessische Triathlon-Liga und um den Sieg beim offenen 30. Waldecker Edersee-Triathlon. Ge-samtsieger wurde Christoph Heubel (TaunaGas SC Oberursel). Mit einer Endzeit von 2:16:58 Stunden siegte er vor Christoph Bergmann (Tri-Flow Bad Endbach) in 2:17:44 Stunden und Daniel Gebert (Tri-Team Fuldatal) in 2:20:20 Stunden. Schnellste Frau war Judith Lotz (ASC Göttingen) in 2:37:33 Stunden vor Marion Waid (Tria Team Seligenstadt) in 2:43:40 Stunden und Kerstin Nottebrock (TriTeam TG Lage) in 2: 44:13 Stunden.

Der Veranstalter, das Triathlon-Team Waldeck, freut sich über die gelungene Veranstaltung und bedankt sich bei allen Sponsoren für ihre Unterstützung und die Bereitstellung von Spenden.
Ein besonderer Dank allen ehrenamtlichen Helfern an den Stationen und den Feuerwehrleuten, der Sanitätsbereitschaft Edertal vom Deutschen Roten Kreuz und der DLRG, die für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgten.

Der Präsident des Hessischen Triathlon-Verbandes, Jürgen Helt (rechts), gratuliert zur 30. Veranstaltung und überreicht Abteilungsleiter Gerd Kontner eine Jubiläumsgabe und eine Ehrentafel

WAN vom 28.06.2013


WLZ vom 24.06.2013


HNA vom 24.06.2013


HNA vom 23.06.2013


Waldecker Edersee-Triathlon in der 30. Auflage

Der traditionelle Waldecker Edersee Triathlon findet in diesem Jahr am Samstag, den 22. Juni 2013 statt. Für die 30. Auflage dieser Veranstaltung werden insgesamt 600 Teilnehmer erwar-tet.
Die Veranstaltung wird mit dem 13. Volkstriathlon eröffnet. Der für Einsteiger und Hobbytriathleten gedachte Wettbewerb wird bei den Sportlerinnen und Sportlern immer beliebter. Wer noch zu viel Respekt vor der sportlichen Leistung von drei Disziplinen hat, kann diesmal bei dem erstmals angebotenen Staffelwettbewerb teilnehmen. Bei der Staffel teilen sich drei Sportlerinnen oder Sportler die Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen. Die Gesamtzeit addiert sich aus den Einzelzeiten der drei Sportler, die als Team antreten. Eine Wertung erfolgt nach der Zusammensetzung der Teams (Frauenstaffel, Männerstaffel oder gemischte Staffeln). Für die Teams, die sich vielleicht aus Arbeitskollegen, Freunden, Vereinsmitglieder, usw. im Alter zwischen 14 und 99 Jahren formieren, wird es sicherlich ein großartiges Sportereignis mit hoffentlich viel Spaß werden.
Mit dem ersten Startschuss um 11.05 Uhr werden die Volkstriathleten und Staffelteilnehmer am Strandbad zum Schwimmen auf die Reise geschickt. Geschwommen wird eine 750 m lange Strecke am Strandbad. Anschließend müssen die Sportlerinnen und Sportler über die Fußgängerbrücke zu den abgestellten Fahrrädern auf den Parkplätzen oberhalb des Strandbades laufen. Die Radstrecke von 18 km führt über Niederwerbe, Sachsenhausen, Reiherbach und Dringe zurück nach Waldeck in die Wechselzone auf dem Sportplatz. Nach Abgabe der Fahrräder geht es auf die 5 km Wendepunktstrecke an der Domäne vorbei in Richtung Flugplatz und zurück durch die Stadt zum Ziel auf dem Sportplatz. Die Durchfahrzeiten der Radfahrspitze werden voraussichtlich sein:
Niederwerbe    11.25 Uhr    Abzweigung Netze    11.50 Uhr
Sachsenhausen    11.40 Uhr    Waldeck    12.00 Uhr
Der traditionelle Kurztriathlon wird über die „Olympische Distanz“ von 1,5 km Schwimmen, 44 km Radfahren und 10 km Laufen durchgeführt. Um 11.20 erfolgt der 1. Schwimmstart für die Damen beim offenen Waldecker Edersee-Triathlon wie gewohnt im Strandbad Waldeck. 10 Minuten später starten die Männer der Hessischen Triathlon-Liga, gefolgt von den Männern des offenen 30. Waldecker Edersee-Triathlons. Die Schwimmstrecke wird als Viereckkurs ausgewiesen und führt vom Strandbad Waldeck in Richtung der gegenüberliegenden Hammerspitze vorbei an zwei gesetzten Bojen und endet neben dem Anlegeplatz der Fahrgastschifffahrt. Der weitere Weg der Triathleten geht über die neue Fußgängerbrücke zu den abgestellten Fahrrädern auf den Parkplätzen oberhalb des Strandbades. Die 44 Kilometer lange Radstrecke führt über Niederwerbe, Basdorf, Vöhl, Alraft, Sachsenhausen, Oberwerbe, Basdorf, Vöhl, Alraft und Sachsenhausen durch die Dringe nach Waldeck zurück. Die Durchfahrzeiten der Radfahrspitze werden voraussichtlich sein:
Niederwerbe    11.50 Uhr
Vöhl    12.00 Uhr    
Alraft    12.05 Uhr    
Ortsmitte Alraft    12.08 Uhr    
Oberwerbe    12.15 Uhr
Vöhl (2. Runde)    12.25 Uhr
Sachsenhausen    12.35 Uhr    
Abzweig Netze    12.40 Uhr
Sportplatz Waldeck (Radziel)    12.45 Uhr    


Nach diesem schwierigen bergigen Rundkurs geht es auf die Laufstrecke. Die 10 km lange Wendepunkt-Laufstrecke führt an der Domäne vorbei in Richtung Flugplatz und zurück durch die Stadt zum Ziel auf dem Sportplatz. Neben dem Zieleinlauf befinden sich Stände mit Infor-mationen, Unterhaltung, Essen, Trinken und Musik. Außerdem haben die Sportlerinnen und Sportler die Möglichkeit, sich in der Turnhalle vom Massageteam um Walter Schüßler und Mit-arbeitern der Brinkmannschule aus Bad Wildungen optimal betreuen zu lassen.
Auf der gesamten Strecke werden neben den Feuerwehren aus Alraft, Basdorf, Dehringhau-sen, Höringhausen, Netze, Niederwerbe, Oberwerbe, Sachsenhausen, Vöhl und Waldeck, der Polizeidirektion Korbach, dem Deutschen Roten Kreuz, der DLRG und den Bediensteten der Stadt Waldeck noch weitere ca. 250 Helfern tätig sein. Das „Waldecker Triathlon Team“ freut sich auf die zahlreichen Athletinnen und Athleten und hofft auf einen erfolgreichen, unfallfreien Verlauf der Veranstaltung.
Die Triathlonabteilung des TSV Eintracht Waldeck lädt alle Helfer und Unterstützer des Walde-cker Edersee-Triathlons im Anschluss an unsere diesjährige Veranstaltung am 22. Juni 2013 ab 20.00 Uhr im Sportlerheim Waldeck zur Helferfeier recht herzlich ein.
Wir freuen uns auf einen netten Abend mit unseren Helfern und Sponsoren.

WAN vom 21.06.2013


Verkehrseinschränkungen beim 30. Waldecker Edersee-Triathlon am 22. Juni 2013

Wegen der Triathlonveranstaltung ergeben sich Verkehrseinschränkungen für die Anwohner und die Besucher. Die Anlieger werden gebeten, sich auf die Behinderungen einzustellen und ihre Gäste zu informieren.
Am 22. Juni 2013 werden folgende Straßen für den KFZ-Verkehr voll gesperrt. Die Landstraße 3388 von der Bundesstraße 485 nach Waldeck, die Dr. Mauser Str. von Sachsenhäuser Str. bis Wäschepfad - Schadehausweg, die Sachsenhäuser Str. von Abzweig Dr. Mauser Str. bis Abellauf (Seestraße) ist bis zum Wettkampfende voll gesperrt. Die Straßenvollsperrung beginnt ca. 11.30 Uhr und endet ca. 15.30 Uhr.
Für Golfplatz- und Flugplatzbesucher werden folgende Anfahrtsstrecken ausgeschildert. Wäh-rend des Radwettkampfes kann nur über die Landstraße 3256, Bahnhofstraße, Schlossstraße, Sachsenhäuser Str., Abellauf, zum Bärental, dann weiter der Ausschilderung zum Golfplatz und Flugplatz angefahren werden. Als zusätzlichen Service können wir noch zwei Anfahrtswege zum Flugplatz und Golfplatz anbieten. Nach dem letzten Radfahrer wird die Landstraße 3388 von der Bundesstraße 485 für den Durchgangsverkehr wieder freigegeben. Besucher vom Flugplatz und Golfplatz können dann den Anfahrts- und Abfahrtsweg über die ausgeschilderten Wirtschaftswege nutzen. Der direkte Weg über die Sachsenhäuser Str. ist nicht möglich.
In der Stadt Sachsenhausen führt die Radstrecke beim Volkstriathlon von Nieder Werbe kom-mend über die Uferstraße auf die B 485 nach Waldeck, auf der Olympischen Distanz von Alraft kommend über die Werbaer Straße auf die B 485 nach Waldeck.
In der Gemeinde Vöhl wird am 22.Juni 2013 die Kreisstraße K 23 von der Vöhler Straße in Ober-Werbe bis zur Landesstraße 3086 voll gesperrt. Die Straßenvollsperrung beginnt ca. 12.00 Uhr und endet ca. 13.30 Uhr. Die Verkehrsführung der Landesstraße 3086 im Bereich der Einmündung der Kreisstraße K 23 wird durch Basdorf umgeleitet.
Die Stadt Waldeck und die Triathlonabteilung des TSV Eintracht Waldeck bittet die Anwohner um Verständnis.

WAN vom 21.06.2013


WLZ vom 21.06.2013


HNA vom 20.06.2013


Familienwanderung der Triathlonabteilung

Am Sonntag, 05.05.2013, findet die traditionelle Familienwanderung der Abteilung Triathlon- und Leichtathletik statt. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr in Waldeck in der Sudetenstraße 17. Die Wanderung wird nach ca. zweieinhalb bis drei Stunden in Höringhausen mit einem gemütlichen Beisammensein enden. Ein Taxi für den Rücktransport steht bereit. Für die genauerer Planung bittet der Abteilungsvorstand um Anmeldung bis 28.04.2013 bei Hans Seifert (05623-5266).

WAN vom 19.04.2013


Unter „Muttis“ Rettungsschirm

lautete das diesjährige Motto der Waldecker Triathlon- und Leichtathletikabteilung des TSV Eintracht Waldeck beim Waldecker Karnevalsumzug am 10.02.2013.
Im Zeichen der Eurokrise versammelt die Bundeskanzlerin Angela Merkel, hervorragend von Bruno Arlt dargestellt, alle schwächelnden Euroländer und sonstige aktuelle Problemzonen wie z.B. der Golfplatz Waldeck und die Nachbargemeinde Edertal unter ihrem Rettungsschirm und füllte den Interessenten die leeren Geldkoffer.
Den Teilnehmern der Fußgruppe hat die Vorbereitung und die Organisation des diesjährigen Karnevalsumzuges sehr viel Spaß bereitet und alle sind der Ansicht, dass es ein rundum gelungener Auftritt war.

Die Waldecker Triathleten mit ihrem Rettungsschirm

WAN vom 15.02.2013


WLZ vom 12.02.2013


HNA vom 13.02.2013


Abteilungsvorstand wieder gewählt

Am 25. Januar 2013 konnte Abteilungsleiter Gerd Kontner zahlreiche Mitglieder zur 26. or-dentlichen Mitgliederversammlung begrüßen.
Nachdem die Versammlung das Protokoll der Mitgliederversammlung 2012, das durch Schrift-führer Heinz Wittwer verlesen wurde, einstimmig genehmigt hatte, ging Abteilungsleiter Gerd Kontner in seinem Jahresbericht auf die Veranstaltungen im Jahre 2012 ein.
Traditionell erfolgte die Beteiligung am Waldecker Karnevalsumzug am 19. Februar 2012 zum Thema „Rotkäppchen und der böse Wulff“. Die Familienwanderung fand am 22. April rund um Waldeck statt. Auf dem Kommersabend anlässlich der 100-Jahr-Feier des TSV Eintracht Wal-deck wurden die Abteilungsmitglieder Bruno Arlt, Rolf-Dieter Knüppel und Heinz Wittwer für ihre Verdienste in der Abteilung und im Hauptverein zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Der Höhepunkt des vergangenen Jahres bildete der 29. Waldecker Edersee-Triathlon am 23.6.2012. Diese hochkarätige Veranstaltung mit dem traditionellen Kurztriathlon und dem Volkstriathlon mit Staffelwettbewerb wurde von den Mitgliedern und Helfern wieder erfolgreich durchgeführt. Ligawettkämpfe in der Hessischen Triathlon-Liga über die Olympische Distanz standen diesmal im Mittelpunkt. Neben dem offenen Waldecker Edersee-Triathlon erfolgten noch Wertungen für die Bike Facts Trophy und die Erdinger alkoholfrei Tri-Open. Im Anschluss an die Veranstaltung fand die Triathlonnachfeier für die zahlreichen Helfer am Sportlerheim statt. Anlässlich der 100-Jahr-Feier des TSV Eintracht Waldeck fand am 29. Juli 2012 der 1. Waldecker Schüler-Triathlon im Rahmen des Waldecker Stadtfestes statt. Nach der erfolgreichen Premiere soll diese Veranstaltung jährlich stattfinden. Am 18./19. August 2012 wurde die Abteilung bei einer gemeinsamen Radtour entlang der Werra sportlich aktiv. Nach diesen Anstrengungen erholten sich die Mitglieder auf einer gemeinsamen Fahrt am 29./30.09.2012 in das Ruhrgebiet nach Duisburg, Oberhausen und Essen, die allen viel Spaß bereitete. Der Jahresabschluss fand in der Golf-Lounge statt. Bei der Siegerehrung zur Überreichung der Sportabzeichen am 24.11.2012 sponserte die Triathlonabteilung die Würstchen und kümmerte sich um die Versorgung. Das Jahr endete mit dem traditionellen Silvester-Trainingslauf in Höringhausen bei Familie Kontner.
Sportlich war das Waldecker Team bei der Winterlaufserie in Ippinghausen, beim Waldeck-Frankenberger Laufcup 2012 und bei Triathlonveranstaltungen vertreten. Den 1. Waldecker Schüler-Triathlon gewann Arne Backhaus. Von den über 120 Sportlerinnen und Sportlern, die 2012 das Sportabzeichen beim TSV erworben hatten, waren auch 12 Mitglieder der Triathlon-abteilung, die ihre Urkunde in Empfang nehmen konnten. Mit einem Dank an alle Mitglieder, die sich bei den Arbeitseinsätzen und den Triathlonveranstaltungen beteiligt hatten, schloss Gerd Kontner seine Ausführungen.
Der Jugendwart Joachim Seifert, der gemeinsam mit Heiner Dickhaut die Gruppe betreut, be-richtete von der Jugendgruppe für Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren, die sich jeweils mon-tags von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr zum Sport treffen. Der Übungsbetrieb findet je nach Witte-rung in der Waldecker Sporthalle oder im Freien statt. Für weibliche und männliche Jugendliche ab 12 Jahren wird jeweils mittwochs von 19.00 bis 20.00 Uhr in der Waldecker Sporthalle ein Trainingsprogramm unter der Leitung von Hanno Krzak für den Fitness-Vierkampf angeboten.
In Vertretung für den verhinderten Pressewart Jacob Kontner berichtete Gerd Kontner über die Pressearbeit und bat alle Mitglieder, dem Pressewart die Wettkampfergebnisse umgehend nach der Veranstaltung telefonisch, per Fax oder per E-Mail mitzuteilen. Auf der Homepage der Triathlon- und Leichtathletik-Abteilung unter „http://www.triathlon-waldeck.de“ können alle Presseberichte nachgelesen werden und die Termine der Abteilung Triathlon und Leichtathletik sowie aktuelle Informationen zum 30. Waldecker Edersee-Triathlon eingeholt werden.
Den Kassenbericht trug Kassenwart Martin Neuhaus vor. Die Kassenprüfer bestätigten dem Kassierer eine einwandfreie Kassenführung und beantragten die Entlastung des gesamten Vorstandes, die einstimmig erfolgte. Bei der anstehenden Neuwahl wählte die Versammlung Daniel Hankel als neuen Kassenprüfer.
Michael Keller, der Geschäftsführer des TSV Eintracht Waldeck überbrachte die Grüße des Gesamtvereins und wünschte der Triathlonabteilung ein erfolgreiches Jahr 2013.
Bei den anstehenden Neuwahlen des Abteilungsvorstandes übernahm Michael Keller die Wahlleitung. Ohne Gegenstimmen wurde der gesamte Abteilungsvorstand wiedergewählt: Abteilungsleiter: Gerd Kontner, stellvertretende Abteilungsleiterin: Silke Backhaus, Schriftführer: Heinz Wittwer, Kassenwart: Martin Neuhaus, Jugendwart: Joachim Seifert und Pressewart: Jacob Kontner.
Der diesjährige 30. Waldecker Edersee-Triathlon, wird am 22.6.2013 stattfinden. Wie im Vorjahr werden ein Volkstriathlon und ein Kurztriathlon, diesmal mit Wettkämpfen zur Hessischen Triathlon-Liga und zur Regionalliga Mitte (Männer und Frauen), der Bike FactsTrophy und der offenen Wertung veranstaltet. Neuer Getränkesponsor für die Athleten ist die Hütt-Brauerei. Im Anschluss an die Veranstaltung findet im Sportlerheim im Kump ab 20.00 Uhr die traditionelle Abschlussfeier mit allen Helfern statt. Im Rahmen des Sportfestes der Fußballabteilung des TSV Waldeck findet am 7. Juli 2013 der 2. Waldecker Schülertriathlon statt. Los geht es für die Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 15 Jahren mit einer etwa 200 m langen Schwimmstrecke im Strandbad Waldeck. Dort werden die Zeiten gestoppt. Dann wechselt der Wettkampf-Tross vom Ufer des Sees hoch in die Stadt. Für die Radstrecke über acht Kilometer ab dem Golfhaus wurde die beim „richtigen“ Waldecker Triathlon bewährte Laufstrecke ausge-wählt. Der Neustart zum Radfahren erfolgt als Jagdstart, um den geografischen Verhältnissen von Waldeck Rechnung zu tragen. Ziel der Laufstrecke von 2,2 Kilometern ist das Sportgelän-de im Kump. Der Terminplan für den Ablauf des 30. Waldecker Edersee-Triathlons und die übrigen Termine wurden abgestimmt. Auf der Homepage können die Termine nachgelesen werden. Nach dem Ausblick auf das Jahr 2013 überreichte Gerd Kontner den drei neuen Ehrenmitgliedern Präsentkörbe als Anerkennung für ihre Verdienste. Zuletzt wurde ein gemeinsames Gruppenfoto mit den neuen Regenjacken vor der Pizzeria aufgenommen. Abteilungsleiter Gerd Kontner schloss die Veranstaltung mit dem Wunsch, dass sich alle Mitglieder auch in diesem Jahr wieder so stark wie in der Vergangenheit an den geplanten Aktivitäten beteiligen.

Die drei neuen Ehrenmitgliedern (v.l.) Bruno Arlt, Rolf-Dieter Knüppel und Heinz Wittwer mit Abteilungsleiter Gerd Kontner

WAN vom 01.02.2013


Einladung

Zu der am 25.Januar 2013 um 20:00 Uhr in der Pizzeria Isola Sarda in Waldeck stattfindenden ordentlichen Mitgliederversammlung wird recht herzlich eingeladen.


Tagesordnung:

1.    Begrüßung
2.    Protokoll der 25. ordentlichen Mitgliederversammlung
3.    Bericht des Abteilungsleiters
4.    Bericht des Jugendwartes
5.    Bericht des Pressewartes
6.    Kassenbericht
7.    Bericht der Kassenprüfer
8.    Neuwahlen
9.    30. Waldecker Edersee-Triathlon am 22. Juni 2013
10.    2. Waldecker Schüler-Triathlon am 7. Juli 2013
11.    Terminplan
12.    Verschiedenes

Für ein gemeinschaftliches Foto bitte die neuen Jacken mitbringen.

Um vollständiges Erscheinen wird gebeten.


Der Vorstand

WAN vom 11.01.2013